Excel – Stundenzettel – Datum farbig hervorheben – Bedingte Formatierung

Teil 3…
Der Stundenzettel soll mit der Hilfe von bedingter Formatierung übersichtlicher gestaltet werden.
Zum einen sollen generell die Tage von Wochenenden grau hinterlegt sein – in der ganzen Zeile.
Dann soll auch eine graue Linie bei einem Wochenwechsel erschein.
Zudem sollen begonnene Einträge bei Leistung so lange orange hinterlegt sein, wie in beiden Nachbarzellen noch keine Uhrzeiten angelegt worden sind.

606a

Zunächst markiere ich den Datenbereich von Zelle A5:H35, da hier später die bedingte Formatierung für die grauen Wochenendzeilen gelten soll. Dann klicke ich auf START und anschließend auf die Befehlsschaltfläche Bedingte Formatierung.

Hier sieht man schon die Bereiche für die fertigen Regeln.

606b

Für eine neue Regel klicke ich auf Neue Regel und wähle den unteren Eintrag aus, dass ich eine Regel auf Basis des Ergebnisses einer Formel erstellen möchte. Wenn das Formelergebnis den Wert WAHR ergibt, gilt die Formel. Es soll hier einfach nur geprüft werden, ob vorne in Spalte A der gleichen Zeile der Wert Sa oder So steht.

606e

Nach Eingabe der Regel nicht vergessen, dann auch noch das Format über die Schaltfläche Formatieren anzupassen. Hier wähle ich z.B. den grauen Hintergrund.

Anschließend markiere ich den Bereich A6:H35 – also ohne die obere Datumszeile.
Hier wird geprüft, ob der Wochentagswert in Spalte B größer ist, als der Tag der eigenen Woche. Falls ja, fand ein Wochenwechsel statt und die Linie kann gesetzt werden.

606d

Hier wähle ich das Format, dass bei Geltung der Regel der Rahmenlinienstrich oben in grau gesetzt wird.

Zuletzt markiere ich den Datenbereich von Zelle c5:c35, da hier später die bedingte Formatierung für die Prüfung liegen soll, ob die Nachbarzellen belegt sind und in der eigenen Zelle ein Wert ausgewählt wurde.

606c

Hier wähle ich z.B. Orange.

Hier ist die Ergebnisdatei aus Video Excel # 606:
Excel606_Ergebnisdatei

Hier geht es zum dritten Video:

Videolink: http://youtu.be/bFEmzlZ1J60

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s