Excel – Stundenzettel – Berechnung der Arbeitszeiten

Teil 4…
Nun sollen die täglichen Arbeitszeiten abzüglich der geregelten Pausen errechnet werden. Zudem gibt es hier noch eine maximale tägliche Arbeitszeit von 10 Stunden.

607a

Die Dauer wird nur errechnet, wenn ein Start- und Enddatum vorhanden sind:

607f1

Dann wird geprüft, ob eine Dauer vorhanden ist, falls ja, wird diese über die Funktion VERWEIS in der kleinen Pausenmatrix geprüft. Kann der Wert dort einsortiert werden, wird die Pausenzeit links daneben geliefert.

607f2

Zum Schluss wird geprüft, ob das Nachbarfeld belegt ist. Falls ja, wird von der Dauer die Pausenzeit abgezogen. Falls diese aber insgesamt dann 10 Stunden überschreitet, wird über die Funktion MIN der Wert 10 Stunden genommen.

607f3

Doch was macht man bei einem Wechsel über Mitternacht – hier drei Ansätze:

a) Prüfen, ob der Anfangszeitwert größer als der Endwert ist, somit ist man also über Mitternacht geblieben und sieht ab =1-D5+E5 Das macht nur Sinn bei weniger 24 Stunden-Schichten.

b) bei längeren Abwesenheitszeiten kann zusätzlich zur Uhrzeit noch das Datum mit eingegeben werden. Also Start 28.10.2014 22:00 und Ende 29.10.2014 07:00 Uhr. Dann Ende minus Start – wie oben. Hier ist die Dauer beliebig.

c) Nur mit der Startzeit und der Dauer rechnen. Eingeben, dass man um 22:00 Uhr gekommen und 9 Stunden geblieben ist. Dann wird die Endzeit errechnet.

Hier ist die Übungsdatei:
Excel607_Ergebnisdatei

Hier geht es zum Video:

Videolink: http://youtu.be/Dbo0d56bllE

7 Kommentare

  1. Horst

    Feiertage Urlaub Krankenstand sind bezahlt und sollten deshalb als Arbeitszeit farblich gekennzeichnet angezeigt sein. Rein der Zeitausgleich müsste nicht ersichtlich sein. Zur Übersicht der Persnaldaten aber da doch lieber angezeigt.

    • thehosblog

      Hallo Horst,
      das kann man alles natürlich noch zusätzlich berücksichtigen. Ich blicke dann hier eher auf die Leistungen von externen Honorarkräften, die keinen Anspruch auf zusätzliche Leistungen haben – bekomme ich auch nicht. Krankheit und Urlaub sind persönliches Risiko. Bei Angestellten ist das natürlich etwas anderes.

      Szenarien mit Urlaubstagen etc. würde ich anders lösen, da ich hier ja eine Gesamtjahresübersicht benötige. Da würde ich dann auch keinen dynamischen Kalender wählen.
      Merci für Deine Anregungen und beste Grüße
      Andreas

  2. Horst Eberl

    Wie berechne Ich Arbeitszeit Anfang;Arbeitszeitende(Pause);Pausenanfang;Pausenende(Arbeitszeit Anfang);Arbeitszeitanfang;Arbeitszeitende; Alle Zeiten vor 06:00 Uhr in einer einen Zelle angeben und alle Zeiten nach 06:00 Uhr in eine andere Zelle angeben?

    • thehosblog

      Hallo, schau doch bitte meine Videos zu Berechnungen mit Uhrzeiten an. Dort sollten diese Fragen geklärt werden. Alternativ kannst Du auch ein Forum oder die Facebook-Gruppe Excel-FAQ nutzen.

  3. Patrick Kölliker

    Guten Abend Herr Thehos
    Ihre Videos sind sehr Hilfsreich.
    Vieleicht können Sie mir noch ein paar Ergänzende Antworten geben.
    In Video Excel # 607 Erklären Sie die Dauer bei einer = wenn(oder(istleer(D5);istleer(E5));““;E5-D5). So war die Formel. Ich Arbeite aber auch in der Nacht und möchte daher in diese formel noch eintragen. Weinn ich jetzt zb.an einem oder mehreren Tage von 23:00-04:00 noch gearbeitet habe, wie kann ich das in dieser zusammenfassen?

    Danke zum Voraus.

    Patrick Kölliker

  4. René

    Die Berechnung der Pausen nicht ganz. Wenn ich 6:10 Stunden arbeite, wird mir laut Gesetz 10 Minuten abgezogen. Bei 6:25 sind es 25 Minuten. Es wird nicht einfach pauschal 30 Minuten abgezogen. Das gleich gilt auch bei 9 Stunden und den 45 Minuten.
    Ich bin schon auf die Excel-Lösung gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s