Excel 2013 – CUBEELEMENT und CUBEWERT – MDX

Mit OLAP-Cubes und den Cube-Funktionen CUBEELEMENT und CUBEWERT konnte ich bislang nicht so viel anfangen. Mir fehlten die passenden Daten dazu… dachte ich. Doch über das PowerPivot Data Model kann ich auch diese Funktionen nutzen.

Entweder wurden die als Tabelle formatierten Daten bereits dem PowerPivot Data Model hinzugefügt oder man setzt die Verbindung zur Tabelle während der Erstellung der Pivot-Tabelle.

Um eine Tabelle zunächst ins Data Model zu übernehmen, klicken Sie zunächst in die Datenliste ´(1) und formatieren diese über STRG + T als Tabelle. Anschließend wechseln Sie in das Register PowerPivot (2) und klicken Zu Datenmodell hinzufügen (3).

E373_0

Ist die Tabelle noch nicht im PowerPivot Data Model, klicken Sie im Register Einfügen auf die Befehlsschaltfläche PivotTable (1). Anschließend wählen Sie Externe Datenquelle verwenden (2) – Datenquelle auswählen (3). Im Register Tabelle stehen die im Data Model abgelegten Tabellen und Excel-Tabellen (4) zur Auswahl. Bestätigen Sie mit der Schaltfläche Öffnen (5).

E373_1

Anschließend erzeuge ich eine normale Pivot-Tabelle. Da die Daten über PowerPivot Data Modell gezogen wurden, stehen nun unter PivotTable-Tools Analysieren die OLAP-Tools zur Verfügung. Dort klicken Sie auf In Formeln konvertieren.

E373_2

Anschließend wird die Pivot-Tabelle aufgelöst. Die beiden Funktionen CUBEELEMENT (engl. CUBEMEMBER) und CUBEWERT (engl. CUBEVALUE) verweisen nun direkt auf die Daten im PowerPivot Data Model.

E373_3

Die Struktur der Tabelle ist nun nicht mehr an die Restriktionen der Pivot-Tabelle gebunden. Die Zellen können völlig neu organisiert bzw. verschoben werden.

Zum YouTube-Video:

Ein Kommentar

  1. pfischter

    Hallo Andreas
    Besten Dank für Deine Videos, sind gut gemacht 😉
    Ich habe mir aufgrund deines Videos Powerpivot zugelegt und bin gerade in der Versuchsphase.
    Nun ist mir aufgefallen, dass ich zwar die Cubewert mit Zellbezügen dynamisieren kann, dies aber nur funktioniert, solange die die Bezugsformel entweder die Cubeelement Formel beinhaltet oder der Wert dieser Formel mittels Wert einsetzen eingefügt wird. Sobald ich aber einen anderen Wert eingebe, kommt die Fehlermeldung #NV.
    Der von Hand eingegeben Wert ist in der Quelltabelle vorhanden, trotzdem funzt nichts.
    Hast Du eine Erklärung dazu?
    Beste Grüsse Hp