Excel – Data Explorer Preview – XLSX einlesen

Im letzten Blog vom 12.05.2013 habe ich kurz das neue Add-In „Data Explorer“ Preview für Excel 2010 / 2013 beschrieben. Noch ist das Add-In nicht final, noch steht es nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Eine Option im Register Data Explorer ist die Möglichkeit, Excel-Dateien einzulesen.

E365_1

Nachdem eine Datei ausgewählt wurde, können auf der linken Seite die Tabellen der Datei ausgewählt werden (1).

E365_2

Anschließend muss ich hier leider feststellen, dass die erste Zeile nicht als Überschriftenzeile erkannt wurde (2). Über einen rechten Mausklick in die obere Zeile kann die erste Zeile des Imports zur Überschriftenzeile erklärt werden (3) – Use first row as headers. Anschließend klicke ich auf Done (4).

Die Daten werden nun auf ein neues Tabellenblatt übertragen. Im Register Tabellentools taucht zusätzlich der Eintrag Query auf. Ich muss hier aber erkennen, dass die Datumswerte nicht als solche übernommen wurden (5).

E365_3

Zudem finde ich den Namen der Abfrage mit Query1 nichtssagend (6). Diesen möchte ich ändern. Nachträgliche Änderungen können jederzeit über einen Klick auf Filter & Shape (7) durchgeführt werden.

Mit einem rechten Mausklick auf den Namen der Abfrage (8) kann der Eintrag umbenannt werden. Ich vergebe hier zum Beispiel den sprechenden Namen qry_Team_1.

E365_4

Anders beim Datum. Dies wurde als Zahl interpretiert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Feldnamen Date und dann auf Change Type und dann auf Date (9). Wählen Sie hier ein Format aus.

Das Ergebnis der gesamten Umformatierung können Sie in der oberen Zeile (10) ablesen. Bestätigen Sie anschließend wieder mit Done.

Sind mehrere Spalten markiert, können diese auch gruppiert werden. Als Ergebnis lassen sich die Summen festgelegter Spalten ziehen oder die Anzahl der Datensätze anzeigen.

Werden Daten in der Datenquelle verändert, kann über einen Refresh der Datenbestand aktualisiert werden.

Übungsdatei zum Download – ca. 6 MB:
E365_Lange_Liste

Video bei YouTube: