Excel – PowerPivot – Geschäftsjahr und LOOKUPVALUE

Haben Sie schon SVERWEIS mit Bereichsverweis Typ WAHR oder VERWEIS in den DAX-Funktionen gefunden? Ich nicht. Wenn Sie einen Tipp für mich haben…

Statt dessen arbeite ich in PowerPivot mit Verknüpfungen zwischen Tabellen. Alternativ kann ich auch mit der Funktion LOOKUPVALUE Werte finden, die eindeutig meinen Suchkriterien entsprechen – also SVERWEIS Typ FALSCH. Mit ein wenig Vorarbeit, kann ich meine Termine in Datumsintervalle einsortieren und somit den Quartalen eine Geschäftsjahres zuweisen.

Meine individuellen Werte aus den Projektdaten sollen mit dieser Geschäftsjahrestabelle assoziiert werden.

438a

=DATE(YEAR([Datum]);3*ROUNDUP(MONTH([Datum])/3;0)-2;1)
Ermittelt so zum Beispiel immer den Beginn des jeweiligen Quartals.

=ROUNDUP(MONTH([Datum])/3;0)
Ergibt Zahlen zwischen 1 und 4. Die Monate Januar bis März ergeben durch drei geteilt Zahlen zwischen einem Drittel und 1. Aufgerundet mit null Nachkommastellen entsprechen 1.

=3*ROUNDUP(MONTH([Datum])/3;0)-2
Mit der Zahl 3 multipliziert resultieren die Zahlen 3,6,9 und 12. Dies sind die jeweiligen letzten Monate eines Quartals. Darum wird überall noch minus 2 gerechnet, um den Monatsbeginn 1, 4, 7 und 10 für die einzelnen Quartale zu erzielen.

Hier ist schon mal die Übungsdatei:
Excel_438_PowerPivot_3

Hier ist das Video

Ein Kommentar

  1. TommyT

    Hallo Andreas,
    arbeite mich gerade in das Thema SSBI ein und bin dabei ein großer Fan Deiner Clips und Deines Blogs geworden. Chapeau!
    Wollte gerade das lookupvalue testen, die Funktion wird allerdings bei meiner Excel 2010 Version nicht angeboten, woran kann das liegen?
    Vielen Dank für Deine Hilfe
    Tommy T