Excel – PowerPivot – Benutzerdefinierte Sortierung anwenden

Nach Zahlenwerten kann in über PowerPivot erstellten PivotTables wunderbar sortiert werden. PivotTables ohne PowerPivot verstehen auch, direkt nach Monaten zu sortieren. Eine benutzerdefinierte Sortierung kann aber natürlich auch bei PowerPivot genutzt werden.

Die folgenden beiden Tabellen werden ins PowerPivot Data Model überführt.

445a

Über die DAX-Funktion =MONTH(Tabelle[Spalte]) ermittle ich die jeweilige Monatsnummer, um über diese die Verbindung zur Monatstabelle zu erstellen.

445b

Über die Diagrammsicht in PowerPivot kann die Beziehung zwischen den Monatsnummern beider Tabellen direkt mit der Maus gezogen werden.

445c

Wird nun die PivotTable erstellt, werden die Monatsnamen alphabetisch aufgeführt. Diese Reihenfolge gilt es kalendarisch zu ändern.

445d

Am Filtersymbol der Zeilenbeschriftungen können die Weiteren Sortiersoptionen verändert werden.

445e

Weitere Optionen anwählen.

445f

Das Kontrollkästchen bei AutoSortieren deaktivieren und eine benutzerdefinierte Sortierung auswählen. Ist die gewünschte Sortierung hier nicht gelistet, muss diese erst über Datei – Optionen – Erweitert – Allgemein angelegt werden.

445g

Alle Einstellungen sind mit OK zu bestätigen.
Anschließend muss noch in aufsteigender Reihenfolge sortiert werden. Es gilt die eingestellte benutzerdefinierte Sortierreihenfolge.

445h

Die Daten werden nun in gewünschter Form angezeigt.

445i

Hier ist die Übungsdatei:
Excel 445 Sortieren

Hier geht es zum Video: