YouTube … (fast) alles begann am 27.11.2011

Ein herrlicher Novembertag in Bochum. Ich sitze gerade in der Kantine des örtlichen Teleshopping-Senders, als mich ein merkwürdiger Anruf ereilt…

Ich möchte Ihre DVD kaufen! Ich brauche die noch morgen!

Was? Habe ich etwas verpasst?
Die schnelle Aufklärung folgte. Ich habe im Juni 2010 mal ein paar kleine Excel-Pivot-Tutorials bei YouTube hochgeladen. Eigentlich wollte ich nur mit Camtasia von TechSmith experimentieren. Mit Camtasia zeichne ich mittlerweile sämtliche Videos auf. Die Videos sollten in einem Seminar genutzt werden und der freundliche Herr mit dem leicht arabischen Akzent dachte halt, es gäbe ein käufliches Produkt dazu.

Ich hatte die Videos hochgeladen und völlig aus den Augen verloren. Schnell mal geguckt… ach ja… die Videos.. WAS?! Über 46.000 Klicks und 47 Abonnenten auf meinem Channel? Per Video zu lernen scheint also eine Form zu sein, wie man Anwender erreichen kann. Schnell habe ich mir einen Überblick über das verschafft, was es bereits bei YouTube gab.

Ich hatte bereits für meine Seminare PDF-Dokumente mit eingebetteten Videos erstellt. Zudem produzierte ich bereits E-Learning-Materialien mit Adobe Captivate und mit einem weiteren großen Learning Management System. 2009 hatte ich ein Zertifikatsstudium zum E-Moderator abgeschlossen und bin der festen Überzeugung, dass sich E-Learning und Präsenzschulung blendend ergänzen (hybrides Lernen bzw. blended learning).

Über viele Videos war ich sehr enttäuscht, andere haben mich vom Stuhl gehauen. Gerade die englischsprachigen Tutorials von Debra Dalgleish, Bill Jelen und Mike Girvin haben mir in wenigen Tagen mehr Input gegeben, als ich jemals im gleichen Zeitraum in einem Projekt oder über das Studium von Büchern erwerben könnte. Ich war der Meinung, dass ich mit meinen Ideen und Erfahrungen noch einen kleinen Teil beisteuern könnte – zumal ich die Videos dann natürlich auch in meinen Beratungs- und Schulungskonzepten verwenden kann.

Und so geschah es dann, dass ich in den letzten 529 Tagen weitere 590 Videos mit einer Laufzeit von über 70 Stunden produzieren konnte. Danke an alle! Vor allem Danke an meine DREI zu Hause.

Und noch einmal ein ganz besonderes

Danke an den Anrufer vom 27.11.2011