Excel – Terminplaner mit fortlaufenden Zeitintervallen

Innerhalb einer Spalte soll ein fortlaufendes Zeitintervall angegeben werden.
E417

Die fortlaufenden Zeiten können in einer Spalte eingegeben werden. Über einen in Formeln – Namensmanager definierten Namen wird die Startzeit definiert. Dort wurde fest ein Wert für die Startzeit eingegeben.

=TEXT(ZEIT(Startzeit;5*(ZEILE()-2);0);"hh:mm")&" - "&TEXT(ZEIT(Startzeit;5*(ZEILE()-1);0);"hh:mm")

Über die Funktion Zeit kann eine Uhrzeit aus Stunde, Minute und Sekunde erzeugt werden. Der Wert Startzeit für die Stunde ist hierbei über den Namensmanager definiert. Die Minute wird aus der aktuellen Zeile ermittelt. So wird die Formel in Zeile 2 gestartet, wodurch die Funktion ZEILE() den Wert 2 ermittelt. 5*(2-2) ist somit für Zeile 2 Null. Für Zeile 4 hingegen schon 10. Kommt nun ein Wert ab 60 zu Stande, wird automatisch die Stunde hochgerechnet.

Mit der Funktion TEXT kann eine Zahl als Text formatiert werden. Mit „hh:mm“ wird eine Zahl als Uhrzeit formatiert. h steht für Stunde, m für die Minute. hh:mm steht für die Wiedergabe im Zeitformat 07:05.

Hier geht es zur Übungsdatei:
E417_Terminplaner

Hier geht es zum Video: