Zukunft des YouTube-Kanals ab April 2015

Vielleicht habt Ihr schon die neuen Videos zu SharePoint, Excel und OneNote bei YouTube entdeckt. Gerne würde ich meinen neuen Blogbeitrag zu diesen fachlichen Themen schreiben.

Jedoch wiederholen sich ständig die lästigen Themen „Anrufe zu später Stunde wegen kostemlosen Support“ und weitere „Finanzierung des Kanals“. Mittlerweile habe ich fast 5,5 Mio. Videoaufrufe verzeichnen können, über 930 Videos mit fast 111 Stunden Material, aktuell teilweise 12.000 Klick täglich und bis zu 260.000 monatlich. Dazu kommt noch dieser Blog hier.

Ein kostenpflichtiger Zugang zu den YouTube-Videos darf nicht geschaltet werden. Dies verbieten die Google-Nutzungsrichtlinien. Werbung darf ich auch nicht schalten, dies verbietet Google, so lange die Softwarehersteller der Werbung nicht ausdrücklich zustimmen. Die finanzielle und literarische Unterstützung einiger Kanal-Fans hat mich sehr gefreut. Die Summe ist aber gegenüber den Ausgaben für Technik, Lizenzen, Webgebühren etc. (Zeit und weitere Fortbildung nicht eingerechnet) leider nicht deckend. Wenn ich also mit dem Projekt zum einen ein Minus mache und mich zum anderen noch am Telefon anmaulen lassen muss, weil ich keine kostenlose Hotline bin (vor allem nicht am Wochenende und abends), dann muss sich etwas ändern.

Es gibt noch bis Anfang April 2015 die Gelegenheit, sich alle Titel anzuschauen und eventuell den Kanal in aktueller Form zu erhalten. Was dann passiert, halte ich offen. Bis dahin prüfe ich, ob Werbung doch noch offiziell zugelassen wird oder eine andere Form des Crowdfundings realisierbar ist.

Beste Grüße
Andreas

P.S.: Vielen dank für die aufmunternden und zum Teil urkomischen Kommentare. Ich habe dort ein wenig enttrollt.